Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Unser Service

  • Haben Sie Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Marktplatz 839052 KalternSüdtirol/ITALIEN
  • T. +39 0471 963 169F. +39 0471 963 469E. info@kaltern.com
  • Öffnungszeiten 24. März 2018 bis 4. November 2018Montag bis Freitag8 bis 12.30 Uhr, 13.30 bis 18 UhrJuli und August Donnerstagnachmittag bis 22 UhrSamstag9.30 bis 12.30 Uhr, 14 bis 18 UhrSonntag10 bis 12 Uhr

Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Kanzel

Der Name Kanzel sagt es eigentlich schon: Dieser Aussichtspunkt schwebt hoch über dem Tal und bietet majestätische Ausblicke. Die Tour zur 970 Meter hoch gelegenen Aussichtsplattform führt von Kaltern erst auf dem Radweg bergab zum Kalterer See und weiter auf dem völlig ebenen Etschtalradweg nach Neumarkt. Dann kommt die tolle Auffahrt auf der alten Bahntrasse, der ehemaligen Fleimstalbahn. Man überwindet etwa 800 Höhenmeter bei nicht mehr als sechs Prozent Steigung. Diese Eisenbahnlinie von Auer nach Predazzo wurde im ersten Weltkrieg von russischen Kriegsgefangenen gebaut, um Truppen und Material vom Etschtal ins Fleimstal in Richtung Front zu befördern.

Nach dem Krieg transportierte die kleine Bahn überwiegend Holz und Personen, bis sie schließlich in den 60-Jahren des vorigen Jahrhunderts wegen mangelnder Rentabilität aufgelassen wurde. Was übrig blieb, war die perfekt ausgebaute Trasse, die heute als Schotterstraße mit dem Titel „ehemalige Fleimstalbahn“ oder „ex ferrovia“ betitelt ist. Da Eisenbahnen nie mehr als fünf bis sechs Prozent Steigung bewältigen können, ist diese Trasse heute für Biker perfekt geeignet – man arbeitet die Höhenmeter ganz sanft ab, da wird die Auffahrt zum reinen Genuss. Bei Kaltenbrunn muss man die Bahntrasse verlassen und ein kurzes Stück auf der Straße nach Truden bergauf fahren. Bereits hier kann man gemütlich einkehren und eine Apfelschorle trinken, aber mehr Sinn macht es eigentlich, gleich weiter auf der schmalen Asphaltstraße nach Mühlen zu rollen und hier scharf links nach Gschnon abzubiegen. Schon in diesem kleinen Ort hat man einen schönen Ausblick.

Man kann jedoch auch von Truden den oberhalb gelegenen Schotterweg, mit einer rund 400 Meter langen Schiebepassage, fahren. Knapp hinter Gschnon endet der Asphalt und man rollt auf einem Schotterweg bis zur Kanzel, um hier den Ausblick unter dem großen Holzkreuz ausgiebig zu genießen und ein wenig auszuruhen. Was dann kommt, geht nämlich in die Armmuskeln genauso wie in die Bremsbeläge: Der steile Wald-Schotterweg verlangt permanent starkes Bremsen, was nicht nur die Finger verkrampfen lässt, sondern auch die Scheibenbremsen zum Glühen bringt. Hier ist wirklich die „Wechselbremse“ angesagt – abwechselnd vorne und hinten stärker bremsen, damit die Bremsflüssigkeit nicht zu heiß wird. Beim kurzen Stopp unten an der Einmündung zwischen Laag und Mazon wird man die Bremsen sicher riechen, und man sollte die Scheiben keinesfalls mit der Wade berühren – das hinterlässt bestimmt bleibende Spuren. Schließlich kommt noch eine kurze Abfahrt durch die Weinberge unterhalb von Mazon, bevor man im historischen Ortskern von Neumarkt einrollt und dann zurück nach Kaltern fährt.

Insgesamt ist der Ausflug zur Kanzel eine konditionell recht anspruchsvolle, aber fahrtechnisch leichte Tour für normal trainierte Radler mit allerhöchstem Panoramafaktor und einer ganzen Reihe von gemütlichen Einkehrstationen am Weg – ein Muss in jedem Fahrrad-Urlaub in der Region Kaltern.

Varianten
- Wegpunkt 65: Schräg nach links gelangt man auf die Tour 20 über das Trudner Horn. Wegpunkt 58: Geradeaus geht es weiter auf der Bahntrasse in die Tour 21 Jochgrimm.

Nicht zu verpassen
- das Kanzelkreuz
- das Bergdorf Truden
- herrliches Panorama über das Südtiroler Unterland, Kaltern, Bozen, den Monte Roen, die Mendel, den Pengegal

(Bildrechte: Süden Südtirols)

Weitere Touren

Neumarkt

Neumarkt

Neumarkt

Leicht2:18 Std.377 hm38,9 km

Kurtinig

Kurtinig

Kurtinig

Leicht2:24 Std.393 hm43,3 km

Entiklar

Entiklar

Entiklar

Leicht2:12 Std.772 hm36,7 km

Monte Roen

Monte Roen

Monte Roen

Monte Roen

Schwer2158 hm51,2 km

Salurn

Salurn

Salurn

Leicht457 hm52,8 km

Bitte warten