Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Unser Service

  • Haben Sie Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Marktplatz 839052 KalternSüdtirol/ITALIEN
  • T. +39 0471 963 169F. +39 0471 963 469E. info@kaltern.com
  • ÖffnungszeitenMontag bis Freitag8 bis 18.00 UhrJuli und August Donnerstagnachmittag bis 22 UhrSamstag9 bis 18.00 UhrSonn- und Feiertag9 bis 12.30 Uhr

Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Jochgrimm

Jochgrimm – diese absolute Supertour in die Dolomiten ist die längste, aber mit über 2400 flach ansteigenden Höhenmetern konditionell nicht unbedingt die schwerste Tour in der Region Kaltern. Sie kombiniert einen leichten, aber langen Aufstieg auf der alten Bahntrasse mit einem berauschenden Dolomiten-Blick auf Latemar und Rosengarten und mit einer wunderbaren, relativ leichten, flüssigen Abfahrt mit viel Speed. Fahrtechnische Schwierigkeiten gibt es kaum, Schiebepassagen gar nicht. Wer also gut trainiert ist und früh aufbricht, wird diesen 90-km-Marathon sicher schaffen, zumal man fast 40 Kilometer auf der Hin- und Rückfahrt zügig auf dem Radweg fahren kann.

Vom Start auf dem Parkplatz in der Kellereistraße geht es erst einmal auf dem Radweg nach Auer und weiter nach Neumarkt. Nach einem kurzen, ziemlich steilen Anstieg durch die Weinberge bis Montan folgt die Auffahrt auf der alten Bahntrasse der ehemaligen Fleimstalbahn. Man überwindet etwa 800 Höhenmeter bei nicht mehr als sechs Prozent Steigung. Kurz nach Kaltenbrunn zweigt man über ein paar Holztreppen nach links ab, um dann auf der schmalen, verkehrsarmen Straße nach Radein und von dort auf der breiten, nicht allzu steilen Schotterstraße nach Jochgrimm hinauf zu fahren.

Am Gasthaus Jochgrimm auf 2000 Meter Höhe tut sich dann ein fantastischer Blick in die Dolomiten auf: Die mächtigen Felsketten von Latemar und Rosengarten mit den Vajolett-Türmen reihen sich auf – ein unvergesslicher Anblick. Entlang dieser imposanten Felswand führt ein traumhafter, etwas breiterer Weg über etwa zehn Kilometer immer leicht bergab über Almwiesen bis zum Kloster Weißenstein. Diese Abfahrt ist Genuss pur: Ohne größere fahrtechnische Schwierigkeiten kann man flüssig dahin gleiten. Vom Kloster Weißenstein, einem weithin bekannten Wallfahrtsort, führt eine Schotterstraße zunächst ziemlich steil bergab. Vor Deutschnofen muss man dann einen kurzen Gegenanstieg bewältigen, bevor man in das imposante Brantental abtaucht. Auf Schotter geht es anfangs steil bergab, teils über Wasserablaufrinnen aus kantigen Steinen (Achtung: plattenträchtig) in eine enge Schlucht mit teils senkrechten Felswänden, die hinunter nach Leifers im Etschtal führt. Ein Erlebnis, nicht nur wegen der riesigen Felsmauern, sondern auch, weil es in diesem Tal selbst bei sommerlicher Hitze immer angenehm kühl ist.

In Leifers angekommen bleiben zwei Möglichkeiten, nach Kaltern zurückzukehren: Auf dem Radweg nach Süden um den Mitterberg und dann am Kalterer See vorbei oder nach Norden Richtung Bozen und schließlich dem Radweg Richtung Meran und Kaltern folgend. Diese Entscheidung hängt vom Wind ab, der am Nachmittag vor allem bei schönem Wetter ziemlich vehement von Süden her weht. Die Strecke Richtung Bozen ist zwar ein wenig länger, aber mit Südwind hat man sie schneller geschafft. Besonders ambitionierte Radler nehmen den "Coyotenpass", der noch einmal gut 150 steile Höhenmeter auf den Tageszähler bringt.

Varianten:
- Wegpunkt 58: Nach rechts erreicht man über Truden die Touren 13 Cisloner Alm, 14 Kanzel und 20 Trudner Horn
- Wegpunkt 125: Am Etschtalradweg kann man entscheiden, ob man südlich (wie hier beschrieben, weil kürzer) oder nördlich am Mitterberg vorbei nach Kaltern zurückkehrt

Nicht zu verpassen
- ehemalige Bahntrasse der Fleimstalbahn
- der Wallfahrtsort Maria Weißenstein
- die Ortschaft Deutschnofen
- schönes Panorama auf das Weiß- und Schwarzhorn, den Latemar, den Rosengarten und den Schlern

(Bildrechte: www.christophbayer.net)

Weitere Touren

Neumarkt

Neumarkt

Neumarkt

Leicht2:18 Std.377 hm38,9 km

Kurtinig

Kurtinig

Kurtinig

Leicht2:24 Std.393 hm43,3 km

Entiklar

Entiklar

Entiklar

Leicht2:12 Std.772 hm36,7 km

Monte Roen

Monte Roen

Monte Roen

Monte Roen

Schwer2158 hm51,2 km

Salurn

Salurn

Salurn

Leicht457 hm52,8 km

Bitte warten