Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Unser Service

  • Haben Sie Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Marktplatz 839052 KalternSüdtirol/ITALIEN
  • T. +39 0471 963 169F. +39 0471 963 469E. info@kaltern.com
  • Öffnungszeiten 6. November 2017 – 23. März 2018Montag bis Donnerstag8 bis 12.30 Uhr, 13.30 bis 17 UhrFreitag8 bis 12.30 Uhr

Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Südtiroler Beeren

Südtiroler Beeren
Südtiroler Beeren
Zu den Südtiroler Beeren mit Qualitätszeichen gehören Erdbeeren und Himbeeren, wobei die Erdbeeren etwa 90% der Ernte ausmachen. Die Beeren müssen aus kontrollierter, integrierter Produktion aus mindestens 600 m Meereshöhe stammen und von einer ausgezeichneten Qualität sein. Außerdem müssen die Beeren einen vorgeschriebenen Zuckergehalt und andere wertvolle Inhaltsstoffe aufweisen.

Im Beerenanbau werden kontinuierlich Bodenproben und Rückstandsanalysen durchgeführt. Die Anbaugebiete für das Südtiroler Beerenobst liegen zwischen 800 und 1.600 Meter Meereshöhe. Südtirol ist somit das höchstgelegendste geschlossene Anbaugebiet in Europa. In diesen Höhenlagen treten Schädlinge nur vermindert auf, die Beeren reifen bei niedrigeren Temperaturen langsamer heran und entwickeln so mehr Geschmack und ein volleres Aroma. Südtiroler Beeren entstammen gesunden Böden mit einer guten Humusversorgung. Das trockene Klima und die Sonnenwärme begünstigen die gesunde Reifung und die außerordentliche Qualität. Die Beeren werden handgepflückt und stets frisch geliefert.

Tipps rund um die Beeren:
Nach dem Pflücken sollte man Erdbeeren sofort kühl lagern (etwa 1° C). Auf dies Weise sind sie bis zu fünf Tage lang haltbar.
Generell sollte man Beeren so schnell wie möglich verzehren, denn durch die Lagerung kann das typische, intensive Erdbeeraroma verloren gehen.
Für eine längere Aufbewahrung können Beeren eingefroren werden, sie sind dann etwa ein Jahr lang haltbar.
Beeren sollten erst unmittelbar vor dem Verzehr in kleinen Mengen in einem Wasserbad durchgeschwenkt werden. Erst nach dem Waschen sollten Blüten und Stiele entfernt werden, da sonst das Wasser wertvolle Inhaltsstoffe herauslösen könnte.

Daten und Fakten:
1.400 Tonnen Erdbeeren werden pro Jahr in Südtirol produziert.
Das Anbaugebiet umfasst ca. 150 ha.
Die Höhenlage macht die Pflanzen widerstandsfähiger, außerdem fehlen höhenbedingt viele sortentypische Schädlinge, weshalb weitgehend auf Pflanzenschutzmittel verzichtet werden kann.
90% der Beeren wird über den Großhandel vertrieben, 10% über Detailhandel.
Vermarktung: Südtirol und Italien
Ernte: Juni bis September

Quelle: Broschüre "Südtiroler Qualitätsprodukte" der Export Organisation Südtirol (EOS) aus Bozen