Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen

Unser Service

  • Haben Sie Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Marktplatz 839052 KalternSüdtirol/ITALIEN
  • T. +39 0471 963 169F. +39 0471 963 469E. info@kaltern.com
  • ÖffnungszeitenMontag bis Freitag8 bis 12.30 Uhr
    14 bis 17 Uhr
    Samstag9 bis 13 Uhr
    14 bis 17 Uhr
    Sonn- und Feiertag9 bis 12.30 Uhr

Ausstellung der Künstler 'Antonia Lamb und Mirijam Heiler'

Dienstag, 19. Oktober 2021 in Kaltern am See

Buchen Sie jetzt

Alter der Kinder (zum Zeitpunkt der Anreise)

Übernehmen
Ausstellung der Künstler 'Antonia Lamb und Mirijam Heiler'

Beschreibung

Ausstellung der Künstler "Antonia Lamb und Mirijam Heiler" in der Galerie GefängnisLeCarceri in Kaltern.

the line`s desire

Art der Arbeiten: Malerei, Installationen, Video, Zeichnungen
Antonia Lamb | Mirijam Heiler
Eröffnung: 7. Oktober 2021, 18-21 Uhr
Dauer: 8. Oktober bis 6. November 2021
Öffnungszeiten: DI-SO 10:30-12 Uhr, 17-19 Uhr

Für die Ausstellung „Das Begehren der Linie“ wurden Arbeiten ausgewählt, in denen die Linie von verschiedenen Ausgangssituationen innerhalb gegebener Strukturen ihre Bewegungsfreiheit behauptet.
Mirijam Heilers Ausgangspunkt ist ein Sicherheitsnetz. „Die Arbeiten versuchen den historischen und kulturellen Wert von Strukturen wie Gittern, Grenzen, Zäunen, die zur Abgrenzung von Räumen verwendet werden, aus einer feministischen Perspektive zu hinterfragen.“ (Maximilian Pellizzari)
Die Künstlerin ist fasziniert von der konstruierten Einfachheit, Ordnung und Klarheit, welche die technisch erzeugten Linien bieten. Die Serie „Rasterbilder 2019-2021“, gleicht einer Suche, eine Formel zu finden, die die Welt lückenlos in den Griff bekommt. Und zugleich ist es das Begehren der Linie auszubrechen, die Struktur aufzulösen, als Störung, als Riss oder offene Form. Sich sozusagen den Boden unter den eigenen Füßen zu
entziehen.
Der freie Fall ist dagegen Ausgangspunkt der zeichnerischen Untersuchung von Antonia Lamb. Das leere weiße Blatt ist für sie ein unendlicher, dreidimensionaler Raum. Ein schwere- und bodenloser Raum, in den sie die Linien wirft. Zeichnung heißt für sie ein Zusammenspiel von Linie und Grund – in unterschiedlichster Beziehung.
Die Zeichnungen von Antonia Lamb erschöpfen sich nicht im einzelnen Blatt, sondern bestehen auf die ausdauernde Produktion in Serie. Ein Stakkato von Anläufen als gemeinsame Choreografie – nonstop.

FOLGENDE SICHERHEITSMAßNAHMEN SIND ZU BEACHTEN:
- Die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken
- Die Pflicht, einen Mindestabstand von einem Meter zwischen den Personen einzuhalten
- jede/r Besucher/in muss eine "grüne Bescheinigung" vorlegen (negativ getestet durch Nasen-Flügeltest, vollständige Impfung oder Genesung

Weiterlesen

Lage & Anreise

in Karte ansehen
Bitte warten