Offizielle Seite des Tourismusvereins Kaltern am See | Südtirol | Italien
Kaltern Pop Festival - gehen, sehen, summen

Vom Donnerstag, 26. bis Samstag, 28. Oktober 2017 ist das Musikfestival "Kaltern Pop Festival" zum dritten Mal zu Gast in Kaltern. Verschiedene hochklassige Konzerte in besonderem Ambiente sind garantiert! >

Kaltern am SeeDas Weindorf Kaltern am SeeDie Kalterer SeespieleBIKE Woman CampBolzano Vigneti e Dolomiti

Videos aus Kaltern und Umgebung. Einige Eindrücke des Süden Südtriols

Walderlebnis Hochseilgarten

Walderlebnis Abenteuerpark in Kaltern am See
Walderlebnis Abenteuerpark in Kaltern am See

Der Hochseilgarten in Kaltern - der größte, sicherste und spannendste Abenteuerpark Südtirols

Natürlich aufregend und extrem familienfreundlich

Am Eingang zum Altenburger Wald und entlang des vielbesuchten Wanderweges entstand der Walderlebnis - Abenteuerpark. Ein gutes halbes Hektar reicht für 23 unterschiedliche Parcours mit 200 Elementen. An den Buchen, Fichten und Lärchen sind Holz-Plattformen verankert, von denen aus Seilbrücken unterschiedlicher Art und Schwierigkeit starten. Netze, Balken, Baumstämme und Seilbahnen mit Längen zwischen drei und sechzig Metern bilden die Verbindungen zu den Bäumen. Die Baumplattformen und Brückenelemente fügen sich harmonisch in die Umgebung ein, eine Gesunderhaltung der genutzten Bäume hat einen hohen Stellenwert.
Die Mischung mit seinen verschiedenen Baumarten macht den besonderen Reiz des Walderlebnis-Abenteuerpark aus.

200 Elemente auf 23 Parcours
über 22 Flying Fox Rutschen
9 Stationen auf Baby Burg, Parcour für Kids ab 3 Jahre und Baby-Fox

Neu ab 2016

  • Kinderparcours
  • Kinderkletterwände
  • neues Sicherungssystem "Safetyline"
Bildrechte_Abenteuerpark Kaltern (4)

Preise
Bambi Burg Euro 6.-
Kinder bis 14 Jahre Euro 16.- (müssen von einem Erwachsenen begleitet werden, außer Bambi Burg)
Jugendliche von 15-18 Jahren Euro 17.-
Erwachsene Euro 22.-
Besucher Euro 2.-
verschiedene Familienpakete
Gruppenrabatt ab 10 Personen!

Im Eintrittspreis enthalten sind: Eintritt in die Anlage, Theoretisches und praktisches Erlernen der Sicherungsmethode, Kontrolle des Gelernten, Hilfestellung bei Bedarf, Sicherheitsgurt mit Klettersteigset, Karabiner, Seilrollen, Helm, die Benutzung des Sets ist bis zur Beendigung des Parcours obligatorisch.

Die Parcours können auch öfters wiederholt werden. (Empfohlen 1,50-3 Stunden)
Im Falle von Gewitter, starkem Regen oder Wind kann die Anlage geschlossen werden.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer +39 347 8010960

Die Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Abenteuerpark