Offizielle Seite des Tourismusvereins Kaltern am See | Südtirol | Italien
Kaltern Pop Festival - gehen, sehen, summen

Vom Donnerstag, 26. bis Samstag, 28. Oktober 2017 ist das Musikfestival "Kaltern Pop Festival" zum dritten Mal zu Gast in Kaltern. Verschiedene hochklassige Konzerte in besonderem Ambiente sind garantiert! >

Kaltern am SeeDas Weindorf Kaltern am SeeDie Kalterer SeespieleBIKE Woman CampBolzano Vigneti e Dolomiti

Videos aus Kaltern und Umgebung. Einige Eindrücke des Süden Südtriols

Übersicht der aktuellen Ausstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Ausstellungen in Kaltern:

Datum Ausstellung Ort & Zeit
vom 20. April bis 20. Mai 2017 Ausstellung der Künstler "Cornelia Lochmann & Thomas Vinton Snively III"
Titel: Violently Disconnected
Galerie Gefängnis_LeCarceri
DI-SO 10.30-12 Uhr, 17 bis 19 Uhr
Vernissage: Donnerstag, 20. April 2017, 19 Uhr
vom 25. Mai bis 24. Juli 2017 Ausstellung der Künstler "Christian Piffrader & Katharina Daxenberger" Galerie Gefängnis_LeCarceri
DI_SO 10.30 bis 12 Uhr, 17 bis 19 Uhr
Vernissage: Donnerstag, 25. Mai 2017
vom 20. Juli bis 19. August 2017 Ausstellung der Künstler "Annemarie Laner & Ingeborg Kofler Maierhofer" Galerie Gefängnis_Le Carceri
DI-SO 10.30-12, 17-19; DO zusätzlich 19-22 Uhr
Vernissage: Donnerstag, 20. Juli 2017
vom 1. September bis 30. September 2017 Ausstellung der Künstler "Karin Schmuck & Anna Messere" Galerie GefängnisLeCarceri
Vernissage: Donnerstag, 31. August 2017, 19 Uhr
DI-SO ore 10.30-12 Uhr, 17-19 Uhr

Informationen zur Ausstellung der Künstler "Karin Schmuck & Anna Messere"

"PLUS ULTRA"
Fotografie und Installationen von Karin Schmuck und Anna Messere

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.
Friedrich Nietzsche

Die Fortschritte der Menschheit entstehen aus dem, was am Anfang einmal große Visionen waren. Nicht alle dieser Visionen sind erfolgreich und werden zu Utopien, niemals realisierten Projekten. In der Ausstellung der beiden jungen Fotografinnen dreht es sich um den Drang des Menschen, die eigenen Grenzen zu überschreiten und sich das Unmögliche vorzustellen. Dies ist die Tätigkeit, welche Wissenschaftler und Künstler verbindet, die Spannung hin zum Unbekannten, die Suche und oft auch das Scheitern, notwendig für das Experimentieren.
Karin Schmuck hat für diese Ausstellung Anna Messere eingeladen, gemeinsam an der Idee der Freiheit zu arbeiten, an einer Reise über Grenzen und Begrenzungen, am Experimentieren als Möglichkeit des Menschen zur Befreiung, zur Überschreitung der eigenen wie auch immer gearteten Dimension.

Karin Schmuck
(*1981, Bozen) studiert Malerei an der Kunstakademie von Urbino und Fotografie an der Kunstakademie Bologna. Ausstellungsbeteiligungen im In-und Ausland, 2. bestes Portfolio bei Fotografia Europea 2017, aktuell auf der Shortlist von Combat Prize, Academy Now und dem Premio Nazionale delle Arti. Lebt und arbeitet in Bozen.

Anna Messere
Geboren 1983 in Vasto, Abschluss der Kunstakademie in Bologna mit dem Diplom in Malerei und einer Spezialisierung in Fotografie. Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen, unter anderem der „FormAzioni della Luccicanza“ im „Palazzo Parissi“ bei Monteprandone (AP) sowie der Ausstellung „Code“ im „Museo Laboratorio“ der Stadt Sant'Angelo. Gewinnerin des „Live Studio“ 2015, einem Projekt der „Galleria Metronom“ in Modena; Finalistin des Preises „Premio Abbado“ im Bereich Fotografie 2015. Ausgewählt als eine von sieben Teilnehmerinnen von „Sideways“ für europäische Fotografie 2016. Teilnehmerin am Projekt „Dummy Photobook“, betreut von Luca Panaro, mit welchem sie in der Galerie „Ciribelli“ in Bergamo und im T-Space in Mailand ausgestellt hat. Sie lebt und arbeitet in Bologna.