Offizielle Seite des Tourismusvereins Kaltern am See | Südtirol | Italien
Kalterer Seespiele 2017

SILBERMOND, Àlvaro Soler und VOX – „El Ocho“ - Drei exzellente Konzerte erwarten die Besucherinnen und Besucher dieses Jahr auf der einzigen Seebühne Südtirols am Kalterer See! >

Langer Donnerstag in Kaltern

Die langen Donnerstage im Juli und August in Kaltern laden zum Einkaufen und Verweilen im Ortszentrum von Kaltern ein. >

Kaltern am SeeDas Weindorf Kaltern am SeeDie Kalterer SeespieleBIKE Woman CampBolzano Vigneti e Dolomiti

Videos aus Kaltern und Umgebung. Einige Eindrücke des Süden Südtriols

Winepass Plus - nur für Gäste der Partnerbetriebe

Der Winepass Plus der Südtiroler Weinstraße
Der Winepass Plus der Südtiroler Weinstraße

Weinangebote inkl. museummobil Card

All in one: Mobilität, Weinangebote und Museen entlang der Südtiroler Weinstraße mit nur einer Karte!
Diese Gästekarte ermöglicht es Ihnen alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol zu nutzen, Museen in ganz Südtirol zu besichtigen und zudem unzählige Attraktionen entlang der Südtiroler Weinstraße zu erleben – Sie ist bereits bei all unseren Partnerbetrieben im Zimmerpreis enthalten und gilt für Ihren gesamten Aufenthalt.

Die wichtigsten Leistungen des Winepass PLUS:
- Uneingeschränkte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols. Dazu gehören:
- die Regionalzüge in Südtirol (Brenner – Trient, Mals – Innichen)
- die Nahverkehrsbusse (Stadt-, Überland- und Citybusse)
- die Seilbahnen nach Ritten, Meransen, Jenesien, Mölten und Vöran
- die Trambahn Ritten und die Standseilbahn auf die Mendel
- das PostAuto Schweiz zwischen Mals und Müstair.

- Eintritt in rund 80 Museen, Schlösser und Sammlungen in Südtirol wie das Ötzimuseum, Messner Mountain Museen, Schloss Runkelstein, Weinmuseum, …
- Über 40 Leistungen rund um Wein und Freizeit (Kellerführungen, Verkostungen, Weinbergbegehungen, Weinseminare, Thematische Wanderungen, Genussradtour, Bogenparcours, Bootsfahrt auf der Etsch, Märchenwanderung…) ab 2017 - mit 50% Rabatt (die Hälfte wird Ihnen von Ihrem Unterkunftsbetrieb geschenkt)

- 2 Eintritte (von Montag bis Freitag) in jedes der folgenden Schwimmbäder (ab 2017 - mit 50% Rabatt):
- das Schwimmbad Terlan
- die Jausenstation kleiner Montiggler See
- das Sport- und Erlebnisschwimmbad Tramin
- das Freibad in Auer
- das Erlebnisbad Neumarkt

- Minigolf Tramin, täglich von 11-24 Uhr ab 2017 - mit 50% Rabatt
- Xsund, Hauptstraße 4, I-39018 Terlan ab 2017 - mit 50% Rabatt:
Hochseilgarten, täglich von 10-18 Uhr
Für Kinder von 3-6 Jahren, für Jugendliche und für Erwachsene
3D Bogenparcours, täglich von 10-18 Uhr
River Boating entlang der Etsch, Ende März bis Anfang November

Allgemeine Bestimmungen im öffentlichen Nahverkehr in Südtirol
Fahrradtransport
In Stadt- und Citybussen ist die Fahrradmitnahme grundsätzlich nicht gestattet, außer es ist genügend Platz im Bus vorhanden. Der Fahrgast, der das eigene Fahrrad befördert (kostenpflichtig), ist verantwortlich für Schäden, die sich selbst, anderen Fahrgästen oder Dingen zugefügt werden. In Regionalzügen in Südtirol und Italien ist der Transport des eigenen Fahrrades grundsätzlich kostenpflichtig erlaubt. Der Einzelfahrschein für Fahrräder kostet 7 € pro Tag. Die Tageskarte fürs Rad ist als separater Fahrschein zu lösen. Kinderfahrräder (bis 20 Zoll), Faltfahrräder, Hand-bike (im Bus nur fals genügend Platz im Gebäckraum) und Einräder werden kostenlos befördert, Radanhänge werden im Zug kostenlos und vom Fahrrad abgehängt befördert, Elektro-Bike / Pedelec können wie ein gewöhnliches Fahrrad befördert werden, insofern aufgrund des Gewichts die Sicherheitskriterien gewährleistet sind.

Transport von Tieren
Hunde und andere kleinere Tiere dürfen unter Verantwortung des Fahrgastes je nach Verfügbarkeit transportiert werden. Blindenhunde und Kleintiere, die im Arm gehalten werden oder in einem Käfig (max. 70x30x50 cm) Platz finden, werden kostenlos befördert. Mittelgroße und große Hunde zahlen wie eine Person und werden nur an der Leine und mit einem Maulkorb befördert. Sie dürfen keine Sitzplätze besetzen.

Beförderung von Gepäckstücken
Gepäckstücke und Gebrauchsgegenstände dürfen in Bussen, Zügen und Aufstiegsanlagen des öffentlichen Nahverkehrs befördert werden, insofern dass sie keine anderen Passagiere beeinträchtigen und genügend Platz zur Verfügung steht. Es ist nicht gestattet, mit den Gegenständen anderen Sitze oder die Ausgänge zu besetzen. Der Transport von Gepäck, Kinderwagen, Rollstühlen bzw. Winterausrüstung ist kostenlos möglich.